SYNK GROUP | BLOG


Leave a comment

Was wäre wenn…wir künftig stärkenfokussiert lernen und arbeiten würden?

Welche Energien könnten dann freigesetzt werden? Und welchen Nutzen hätte das für Unternehmen?

Fragen, die David Liebnau gemeinsam mit Berliner Coaches und Trainern am Mittwochabend im Rahmen eines Berliner ICF Chapter-Workshops zum Thema StärkenCoaching nachgegangen ist.

Was ist StärkenCoaching?

P1100080Dabei geht es zunächst um das Erlernen einer Sprache der Stärken. Wir sind insbesondere in der deutschen Kultur häufig eher auf die Suche nach Fehlern und das Beheben von Schwächen fokussiert. Das fängt meist in der Schule schon an. Es wird nicht daran gearbeitet, was jemand besonders gut kann, weiterzuentwickeln. Sondern es wird häufig eher danach geschaut, wie das, was jemand nicht so gut kann, verbessert werden kann. Und bereits hier führt diese Vorgehensweise meist zu Frustration und Demotivation.

Es geht darum aus einer defizitorientierten Perspektive in eine stärkenfokussierte Perspektive zu kommen. Der Ansatz basiert auf vierzig Jahren Forschung der positiven Psychologie. Sie hat untersucht, wie wir Talente erkennen und ein Alphabet für das Benennen der Talente entwickelt.

Und was ist der Unterschied zwischen Talenten und Stärken?

Wir kommen mit unterschiedlichen Neigungen und Prägungen auf die Welt, entwickeln in unseren ersten 15 Lebensjahren diese weiter und prägen diese aus. Ein Talent erkennen wir daran, dass uns etwas besonders leicht fällt. Wir machen oder können es, ohne das es uns schwer fällt. Und wir haben beim Einsatz unserer Talente Freude im Tun.

P1100077

Der stärkenorientierte Ansatz konzentriert sich auf das Entwickeln von Stärken und baut darauf, diese im täglichen Tun optimal einzusetzen. Es geht darum herauszufinden, was die Talente für den Einzelnen bedeuten und wie diese zusammenspielen können. Der Fokus kann sich hier zunächst auf die einzelne Person richten. Interessant ist dies aber auch insbesondere für Unternehmen und Führungskräfte in Unternehmen, wenn sie mit einem stärkenorientierten Blick auf ihre Teammatrix schauen und die Talente ihrer Mitarbeiter in der Verbindung betrachten. Die Talente können dann auf motivierende und produktive Weise zu Stärken entwickelt  und eingesetzt werden. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter aus. Damit ist die Stärkenorientierung das Leben von echter Vielfalt. Und es hilft Organisationen und Unternehmen der Komplexität unserer Zeit gerecht zu werden.

David Liebnau bietet an der SYNK Business School die Qualifizierung zum StärkenCoach für Führungskräfte und Coaches an. Hier vermittelt er Strategien und Instrumente, wie Talente wahrgenommen und die Stärken beim Einzelnen wie im Team maximiert werden können. Im April startet die nächste Ausbildung in Berlin – weitere Informationen finden Sie hier.


Leave a comment

SYNK GROUP beim ersten Vertriebsmanagementkongress am 10./11. Juli in Berlin

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 10.31.57

Die SYNK GROUP und die SYNK BUSINESS SCHOOL sind beim ersten Vertriebsmanagementkongress am 10./11. Juli in Berlin mit einem eigenem Messestand und einem Workshop mit dabei!

Im Zentrum des ersten Vertriebsmanagementkongresses steht ein zentrales Thema für Führungskräfte: Management of Uncertainty. Wir freuen uns, dass unser Stärkenexperte und Mitglied der Geschäftsleitung der SYNK GROUP David Liebnau einen innovativen Workshop zum Thema „Sales 3.0 – Talent schlägt Technik“ am Donnerstag 10.07.14, 14.15 Uhr durchführen wird.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 10.59.52

Was tun, wenn Standardprozesse nicht mehr wirken und der Vertriebserfolg ausbleibt? Verkauf braucht Leidenschaft – der Kunde schätzt nur den echten und relevanten Kontakt. Der Workshop zeigt wie der Fokus auf Talente im Vertrieb zu mehr Spaß, mehr Authentizität und mehr Erfolg führt. Der eigene Weg macht dabei den Unterschied. Damit der Sales-Job zur unkopierbaren Lebenseinstellung wird. Denn unterm Strich gilt: Intrinsische Motivation verkauft noch besser als extrinsische Incentives.

„Schwächen springen sofort ins Auge, weil sie stören und Probleme schaffen. Nach Stärken hingegen muss man aktiv suchen. Sie gezielt einzusetzen und bewusst zu entwickeln, ist eines der Erfolgsgeheimnisse, um herausragende Ergebnisse zu erreichen und Erfüllung im Leben zu genießen.“ David Liebnau über den Ansatz der Stärkenorientierung.DL

Lassen Sie uns die Gelegenheit nutzen und über anstehende Herausforderungen im Vertrieb sprechen. Wie können wir Ihren Vertriebsprozess mit dem Fokus auf Talente und Stärken nach vorne bringen?

Treffen Sie die SYNK-Experten:

Udo Krauß, Geschäftsführer der SYNK GROUP, David Liebnau, Mitglied der Geschäftsleitung der SYNK GROUP, Eva Hönnecke, Senior Expert SYNK GROUP Berlin, Raphael Herbst, Business Development, Christine Baur, Leiterin Kommunikation

Unsere Projekte im Sales-Bereich finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vertriebsmanagmentkongress.dewww.synk-group.com und www.synk-school.com 

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG


Leave a comment

Unternehmerische Leistung und unermüdliches Engagement: Auszeichnung von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer mit der Reinhold-Maier-Medaille – SYNK vor Ort

Vergangene Woche wurde der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, mit der traditionsreichen Reinhold-Maier-Medaille in Stuttgart ausgezeichnet.

Der Preis, der seit 1989 an herausragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Publizistik und Gesellschaft verliehen wird, würdigte sein unermüdliches Engagement, seine Leistung und Verantwortungsübernahme sowohl als Unternehmer als auch als Verbandspräsident. In seiner Rede betonte er, wie wichtig, sowohl gesellschaftliche als auch unternehmerische Freiheit sind.

Kramer

Kramer wurde konkret und stellte zum einen die Forderung nach einer stärkeren Einbindung wirtschaftsnaher Kräfte in den Parlamenten: Sie könnten mit ihrem unternehmerischen Knowhow eine wichtige Perspektive für die Weiterentwicklung und Zukunft Deutschlands einbringen und sollten vielstimmig vertreten sein. Zum anderen betonte er die wichtige Aufgabe und Herausforderung, Jugendlichen in Deutschland und Europa eine Zukunftsperspektive zu eröffnen und dabei gleichzeitig dem Fachkräftemangel zu begeg­nen.

IMG_1761[2]

Ein Anliegen, was auch der SYNK GROUP besonders am Herzen liegt:„Wir müssen jetzt mehr für die Qualifizierung der Fachkräfte von morgen tun, sonst verspielen wir die Chancen einer ganzen Generation. Talente erkennen und Stärken entwickeln – darum geht es am Anfang. Denn nur mit einer Bestimmung des eigenen Standorts und einer Stärkung des Selbstbewusstseins können Jugendliche den Weg in eine Ausbildung und einen Beruf finden, der sie trägt und ihnen Freude bereitet,“ so Frank Kübler.

Hierbei sollte der Ansatz der Stärkenorientierung in den Prozess der Qualifizierung und Ausbildung miteinbezogen werden. Derzeit entwickelt die SYNK GROUP mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft eine Initiative, die dem begegnen soll.

Mehr zum Ansatz der Stärkenorientierung finden Sie hier.

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG

 


Leave a comment

Reform und Wettbewerbspolitik in Europa – SYNK vor Ort

SYNK diskutiert über die Zukunft des europäischen Arbeitsmarktes

In den vergangenen vier Jahren wurden durch die Finanz- und Schuldenkrise in Europa einschneidende Veränderungs- und Umwälzungsprozesse angestoßen. Nach einer sich heute langsam abzeichnenden erfolgreichen Stabilisierung geht es jetzt für die Mitgliedsstaaten der EU darum, Wege zu diskutieren und Mittel zu ergreifen, wie mit den Konsequenzen aus der Krise umgegangen werden kann.

SteinmeierDie SYNK GROUP hat in dieser Woche im Auswärtigen Amt an der Diskussion zu diesem Thema beim Deutsch-Portugiesischen Forum in Berlin teilgenommen. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier ging bei seiner Eröffnungsrede dabei zunächst auf die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine ein und wie diese Europa derzeit in besonderer Weise forderten.

Im Hinblick auf die Zukunft der Europäischen Union und die Erfordernisse der Integration mahnte er, Wege einzuschlagen, die nach dem Überwinden der wirtschaftlichen Krise auch ein Überwinden der politischen Krise ermöglichten. Dabei warnte er vor europaskeptischen und europakritischen Gruppierungen und Bewegungen. Gerade im Vorfeld der im Frühjahr anstehenden Wahlen zum Europaparlament versuchten diese gegen Europa zu mobilisieren.

Es gehe deshalb für alle, die sich für ein gemeinsames und friedliches Europa einsetzten, vor allem darum, nicht nur „Europaeuphorie“ zu propagieren, sondern ernsthaft Verständnis vor allem für die europäische Idee bei den jungen Generationen, die einerseits keine Grenzen und Schlagbäume mehr kennen andererseits aber teilweise unter der hohen Jugendarbeitslosigkeit leiden, herzustellen. Steinmeier warnte davor, „Raubbau an unseren gemeinsamen Werten“ zu betreiben, vielmehr müssten  die „Mechanismen zum Schutz unserer gemeinsamen Werte“ von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Frieden ausgebaut werden.

Thema der anschließenden Diskussions- und Redebeiträge von Vertretern aus Wirtschaft undKampeter Politik war die Frage, wie dem sogenannten „Brain Drain“, der Abwanderung von Toptalenten beispielsweise aus dem Ingenieursbereich, begegnet werden könne. Es gehe vielmehr darum, die guten Rahmenbedingungen vor Ort zu nutzen und mit lokalen Ausbildungs- und Entwicklungszentren „den Export von Talenten“ zu verhindern, so der Chef von Bosch Car Mulitimedia Portugal Dr. Johannes Sommerhäuser. Konsens herrschte darüber, dass mit der Einführung der Jugendgarantie und der begonnenen Einführung und Übertragung des deutschen Dualen Ausbildungssystems in den Mitgliedstaaten richtige Schritte eingeleitet worden sind, die es nun weiter auszubauen und zu verfeinern gilt.

Für die SYNK GROUP als einer der größten Ausbilder im Coachingbereich mit der SYNK BUSINESS SCHOOL in Deutschland stellt sich die Frage, welchen Beitrag hier ein coachingsorientierter Ansatz mit dem Fokus auf Stärkenorientierung liefern kann. Ziel muss es sein, die Chancen und Potenziale für den Arbeitsmarkt insbesondere vor dem Hintergrund der prognostizierten demographischen Entwicklung weiterzuentwickeln und zu heben.

Ergänzende Informationen zum Thema Stärkenorientierung finden Sie im Internet unter „Gekonnt auf Stärken fokussieren“ oder können Sie mit der SYNK GROUP in der Xing-Gruppe Starke Führung- Höchstleistung entwickeln dazu diskutieren.

Mehr über die SYNK GROUP, zu den fünf Kompetenzzentren Leadership, Change, Sales, Diversity und Health sowie Informationen zu Referenzen und zu den Business Coaching-Qualifizierungsprogrammen finden Sie im Internet unter www.synk-group.com und www.synk-school.com.

Autorin: Christine Baur, Leiterin Kommunikation bei der SYNK GROUP

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG


2 Kommentare

XING-Gruppe: Starke Führung – Höchstleistung entwickeln

Der Hauptspielraum für das Wachstum eines Menschen liegt in seinen Talenten.

Führungskräfte, Teams und Organisationen sind dann besonders erfolgreich, wenn sie sich auf ihre Talente konzentrieren und diese zu produktiv nutzbaren Stärken entwickeln und tagtäglich einsetzen. Das belegen umfangreiche Forschungen regelmäßig.

XING-Gruppe: Starke Führung - Höchstleistung entwickelnDennoch konzentrieren sich die Entwicklungspläne vieler Unternehmen fast ausschließlich darauf, die Schwächen der Mitarbeiter auszugleichen. Die Folgen sind Mittelmäßigkeit, Lustlosigkeit und „ein Leben und Arbeiten auf Sparflamme“.

Udo Krauß, Geschäftsführer der SYNK GROUP, und David Liebnau, Experte für Stärkenorientierung, möchten mit Ihrer XING-Gruppe Führungskräfte dazu inspirieren, sich auf ihre eigenen Stärken und die ihrer Mitarbeiter zu konzentrieren und so einen aktiven Beitrag zur Entwicklung von natürlicher Höchstleistung liefern.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden relevante Aspekte der Führungsforschung und Best Practices aus dem Führungsalltag beleuchtet und in praxisorientierter Art und Weise diskutiert.

Die XING-Gruppe „Starke Führung – Höchstleistung entwickeln“ basiert auf praktisch erprobten Erfolgskonzepten überdurchschnittlich erfolgreicher Führungskräfte sowie auf jahrzehntelanger Erfahrung in der Konzeption und Leitung von Führungskräfte-Programmen zur Förderung von Höchstleistung.

Abgerundet werden die Praxiserfahrungen durch aktuelle Studienergebnisse der Positiven Psychologie und Leadership-Forschung.

Die XING-Gruppe „Starke Führung – Höchstleistung entwickeln“ richtet sich an Führungskräfte aus allen Bereichen sowie Lern- und Entwicklungs-Experten, die Führungsstärke maximieren und Höchstleistung bei sich und anderen fördern wollen.

Alle Informationen zur Gruppe „Starke Führung – Höchstleistung entwickeln“ auf Xing finden Sie hier.

SYNK GROUP und Stärkenorientierung

Ergänzende Informationen zum Thema Stärkenorientierung finden Sie im Internet unter „Gekonnt auf Stärken fokussieren“. Und eine weitere Gruppe mit dem Fokus auf Führung finden Sie unter „Leadership Reengineering: XING-Gruppe zur Zukunft der Führung„.

Mehr über die SYNK GROUP, zu den fünf Kompetenzzentren Leadership, Change, Sales, Diversity und Health sowie Informationen zu Referenzen und zu den Business Coaching-Qualifizierungsprogrammen finden Sie im Internet unter www.synk-group.com und www.synk-school.com.

Sie haben Fragen oder wollen sich informieren? – Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gern: 0711 469 224 30.

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG