SYNK GROUP | BLOG


Leave a comment

Beweglich bleiben dank Agilem Management

Softwareunternehmen machen es vor:

kurze Entwicklungszyklen: „Sprints“,

tägliche Bestandsaufnahme: „Daily Scrum“,

regelmäßige Ergebnisprüfung mit dem Kunden: „Review“,

kontinuierliche Anpassung der Produkteigenschaften: „Product Backlog“,

bereichsübergreifende Teammeetings mit rotierendem Moderator: „Scrum Master“,

ein interner Kollege, der die Sicht des Kunden vertritt: „Product Owner“,

und kontinuierliche Manöverkritik: „Retrospektive“

sind wesentliche Bestandteile im agilen Management und werden häufig als Must-have-Faktoren für den Unternehmenserfolg mit Kundenorientierung identifiziert.

Bildschirmfoto 2016-05-27 um 12.30.38Agilität ist kein Selbstläufer, sondern eine Frage der Haltung

Die ersten Fragen zielen ins Senior Management, das den Anstoß für die Einführung agiler Methoden wie z. Bsp. Scrum oder Design Thinking im Unternehmen gibt: Aus welchen Gründen soll agiles Management eingeführt werden? Inwieweit ist das Unternehmen reif für agiles Management?

Unsere Erfahrungen in der Begleitung und Durchführung von HR Development Maßnahmen in Konzernen zeigen immer wieder, dass die unterschiedlichen Einstellungen zu geplanten oder ungeplanten Veränderungen bereits auf Vorstandsebene beginnen. Selbstreflexion ist hierfür die Kernkompetenz. Und Change-Management ist erforderlich: Das Unternehmen unter positive Spannung setzen. Beteiligung und Verantwortung bei Mitarbeitern und Führungskräften fördern.

Agile Leadership sorgt für eine beständig hohe Kundenorientierung und zeitnahe Korrektur und Anpassung von Prozessen, Strukturen und Ergebnissen an die Wünsche des Kunden.

Das wird beispielsweise auch im Design Thinking Ansatz deutlich, in dem sich das Team iterativ in der Prototype- und Test-Phase an den Nutzen des Kunden annähert. Die Haltung, bereits am Anfang zu wissen, was der Kunde konkret braucht, ist hier fehl am Platz.

Agilität beinhaltet Kontrollverlust – Beweglichkeit erwünschtBildschirmfoto 2014-12-15 um 14.58.42

Gerade in Unternehmen mit hierarchisch etablierten Strukturen ist der Rollenwechsel vom klassischen Projektleiter mit Führungsverantwortung hin zum Mitglied eines agilen Teams mit vielfältigen Herausforderungen ein fordernder Change. Wer jahrelang an einen transaktionalen Führungsstil gewöhnt war, benötigt Zeit, Aufmerksamkeit und regelmäßiges Feedback, um sich auf veränderte Teamkonstellationen und auf eine transformationale und eher partizipative Führungskultur einzulassen.

Agilität verändert die Unternehmenskultur – ob Sie es planen oder nicht

Bildschirmfoto 2016-05-27 um 12.31.20Der Charme einer agilen Unternehmensführung liegt darin, dass alle Beteiligten profitieren: Kunden, Shareholder, Management und Mitarbeiter. Das Prinzip der Selbstorganisation hört sich nach einem erstrebenswerten Zustand an. Die erste Ernüchterung für die Geschäftsleitung erfolgt dann, wenn Mitarbeiter ihr Recht auf Mitsprache ausüben. Galten Zielvereinbarungen, Leistungsbeurteilungen, Gehaltserhöhungen bisher als Hoheitsgebiet einer Führungskraft, werden solche Aspekte im agilen Unternehmen entweder in Frage gestellt, in die Eigenverantwortung des Teams gegeben oder gar von der gesamten Belegschaft entschieden.

Agilität hört nie auf – es sei denn, Sie geben auf!

Bei der Transition auf eine agile Unternehmensführung wenden sich interessierte Firmen an Experten, die sie von der Zieldefinition bis zur Umsetzung in die Praxis beraten und über einen Zeitraum begleiten. Nach Ende der aktiven Begleitungsphase werden die Weichen für den nachhaltigen Erfolg gestellt. Eine Empfehlung zur Steigerung des Erfolgs sind Agile-Beauftragte, die im Unternehmen exzellent vernetzt sind, eng mit Geschäftsleitung und Personalabteilung zusammenarbeiten und in der Lage sind, die Trainings- und Coachingaufgaben intern weiterzuführen.

Eine weitere Möglichkeit, die agile Saat zum Wachsen zu bringen, ist die Ergänzung durch einen virtuellen Prozessbegleiter. Mittels der Nutzung digitaler Medien kann zeit- und ortsunabhängig eine kontinuierliche und kosteneffiziente Nachhaltigkeit angestrebt werden.

Bildschirmfoto 2016-01-06 um 10.41.22WE CHANGE LEADERSHIP!

Unabhängig davon, ob Sie am Beginn agiler Unternehmensführung stehen oder Unterstützung in der Verstetigungsphase suchen, wir stehen Ihnen für Ihre Projekte, Qualifizierungsmaßnahmen und Großgruppenmoderationen zur Verfügung und begleiten Sie gern. Wenn Sie sich zu diesen Themen mit mir austauschen wollen, erreichen Sie mich unter ulrike.moehler@synk-group.com.