SYNK GROUP | BLOG


Leave a comment

Moderation ist nicht gleich Moderation – was gilt es zu beachten?

Die SYNK GROUP ist Qualifizierungs- und Entwicklungspartner von mehr als 20.000 Führungs- und Fachkräften seit über 10 Jahren in Deutschland. Was liegt da nicht näher, als dieses Knowhow und diese Expertise auch im eigenen Unternehmen zugänglich zu machen und zu multiplizieren? Regelmäßig finden deshalb in der Zentrale in Stuttgart die „SYNK Wissens-Workshops“ statt. Dabei geht es darum, den Wissenstransfer im Unternehmen gezielt herzustellen und zu sichern. Das entspricht dem Selbstverständnis der SYNK GROUP: Jedes Tool und alle Methoden werden auch im Unternehmen angewandt und weitergegeben.

Foto 1[6]Diese Woche: Dos and Don’ts der Moderation

Die unterschiedliche Erwartungshaltung der Teilnehmer sowie deren Zusammensetzung haben den Workshop zu einem interessanten und spannenden Tag werden lassen. Während für die Senior Berater & Trainer anfänglich die Erweiterung ihrer methodischen Kenntnisse im Vordergrund stand, war es für die Teilnehmer aus dem Back Office besonders spannend, kennenzulernen, worum es grundsätzlich bei der Moderation geht und was die Herausforderungen in der Planung und Durchführung sind.

Was ist eigentlich Moderation?

Foto 3[7]

Im Kontext von Workshops und Gruppenprozessen ist es eine Methode, um unter Beteiligung aller Teilnehmer zu kreativen und gemeinsam entwickelten Ergebnissen zu kommen. Der Moderator strukturiert und lenkt den Prozess, ohne dabei inhaltliche Vorgaben zu machen oder Stellung zu beziehen.

Eine Frage der Haltung

Wo Menschen zusammenarbeiten und Prozesse gestalten, prallen unterschiedliche Wahrnehmungen und Einstellungen aufeinander. Damit diese am Ende produktiv zusammenwirken können und in der Kommunikation Verständnis entsteht, sollte am Anfang für den Moderator vor allem auch eine Vergegenwärtigung und Auseinandersetzung mit dieser hoch komplexen menschlichen Interaktion stehen.

Sich klar machen, wo und mit wem unter welchen Bedingungen solch eine Workshop-Situation stattfindet, ist die notwendige Voraussetzung für den Moderator. In der Konzeption und Erarbeitung des Formats sollte er sich intensiv mit der Zielstellung auseinandersetzen und anhand von offenen, neugierigen und unvoreingenommen Fragen die Stoßrichtung klären. Die Auftragsklärung stellt die erste Beratungssituation dar und stellt die Weichen für den späteren Workshop.

Foto 3[6]

Neugier und Klarheit des Moderators führen zu einem offenen und konstruktiven Austausch und setzen den Prozess der Planung in Gang.

„Control what you can, let go what you can’t“ – sich diesen Satz zu vergegenwärtigen, hilft dem Moderator, dem Auftraggeber und den Teilnehmern, sich darüber klar zu werden, was in diesem Prozess wirklich wichtig ist und wo auch Grenzen liegen.

Sie suchen einen Moderator oder wollen Ihre eigenen Moderationskompetenzen stärken, dann sprechen Sie uns an unter 49 (0)40 8060 747-50.

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG

 


Leave a comment

Alumni-Tag an der SYNK Business School – jetzt anmelden!

Alumni Xing Logo 600x600px SYNK EBC-AlumniWir freuen uns auf den ersten Alumni-Tag der SYNK Business School am

13. September 2014 von 09:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr in Stuttgart. Jetzt hier anmelden!Bildschirmfoto 2014-03-28 um 13.14.48

Dort erwarten die Absolventen der SYNK Business School

-> spannende und praxisnahe Impulse zum Business Coaching wie beispielsweise Authentic Coaching, die SYNK Führungs-Würfel-Kurzintervention bei Krisensituationen im Führungsalltag, „das rebellische Kind“ – TA im Business Coaching.

-> Präsentation und Praxiswerkstatt neuer Coaching-Tools  wie beispielsweise ein Update zu den 6 Stufen der Veränderung, Arbeit mit Werten – SYNK Wertedialog, Reflektion als Coachinginstrument.

-> kollegiale Beratung und Erfahrungsaustausch mit den Lehrcoaches der SYNK Business School und Ihrem Alumni-Netzwerk.

Seit mittlerweile 9 Jahren bilden die erfahrenen Lehrcoaches der SYNK BUSINESS SCHOOL – bis 2013 bekannt unter dem Namen „European Academy of Business Coaching“ – zum European Business Coach aus. Mit über 700 Absolventen gehört die SYNK BUSINESS SCHOOL heute zu den größten Ausbildungsinstituten für Coaching in der DACH-Region.

2f611a346bBesonders gefreut, hat Jörg Krauter, Direktor der SYNK BUSINESS SCHOOL, dass die Ausbildung zum European Business Coach seit 2013 zusätzlich die Kriterien der International Coach Federation erfüllt und seitdem mit dem „Approved Coach Specific Training Hours (ACSTH)“-Zertifikat zertifiziert ist.

„Damit wird die Ausbildung an der SYNK BUSINESS SCHOOL als eine der wenigen Coaching-Ausbildungen im deutschsprachigen Raum den internationalen Kriterien gerecht und beweist seine außerordentliche Exzellenz,“ so Jörg Krauter.

Neben den Basisausbildungen bietet die School eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten mit einem Schwerpunkt auf der Stärkenorientierung zum StärkenCoach und mit dem Fokus auf dem Thema Führung zum Leadership Coach.

Weitere Informationen zum vielseitigen Angebot der SYNK BUSINESS SCHOOL finden Sie hier.

© SYNK GROUP GmbH & Co. KG